Weitspannplatten

Diese Platten setzen sich aus mindestens zwei Trapezstegelementen zusammen, wobei mindestens zwei Träger eine Uniqueboard Weitspannplatte ergeben. Weitspannplatten aus Trapezstegelementen überbrücken bis zu 50 Meter ohne Unterstellung.

Furnierschichtholzlagen Weitspannplatten

sind leichte und hochtragfähige, einachsige gespannte Flächentragsysteme aus Holz. Ober- und Untergurt bestehen vorwiegend aus Furnierschichtholz, die Stege aus Furniersperrholz seltener aus Oriented Strand Boards. Die charakteristische Krümmung der Stege in Form mehrerer trapezähnlicher Kammern verleihen dem Trapezsteg-Bauelement seinen Namen. Durch die Nebeneinander-Reihung mehrerer Trapezsteg Elemente entstehen Weitspannplatten, die lichte Weiten von 50 Metern als Einfeldträger überbrücken. Weitspannplatten können je nach Anforderung ungesperrt oder gesperrt ausgeführt sein. Uniqueboard Weitspannplatten lassen sich bis zu einer Länge von 50 Metern herstellen.

Furnierschichtholzlagen Weitspannplatten



Faserverstärkte Weitspannplatten

Faserverstärkte Weitspannplatten bieten durch ihre Fasereinlagen bessere Reserven, insbesondere bei Schneedruck und Erdbeben. Sie sind leichte, hochtragfähige, schlanke Holzkonstruktion, ganz auf die Nachhaltigkeit, Leistungsfähigkeit und Ästhetik getrimmt. Das Charakteristische Innenleben von Uniqueline Weitspannplatten hat einen starken Wiedererkennungswert.

Uniqueline Weitspannplatten gibt es mit verschiedenen Faserarten. Zur Herstellung werden Glasfasern, Kohlefasern (Carbon) oder Aramidfasern in eine Matrix aus Epoxidharzen, PUR Leimen oder Melamin-Formaldehydharz bzw. Recorcin-Leimen eingebettet, die als Kleberbett für die einzelnen Furnierlagen dienen.